Johannesbad Fachklinik bei Nacht

    Zulassung / qualität

    Unsere Behandlungsmaßnahmen

    • Anschlussheilbehandlung: Orthopädie, Urologie
    • Rehabilitationsbehandlung: Orthopädie, Urologie, Psychosomatik
    • Akut-/Krankenhausbehandlung: Schmerztherapie (konservative Orthopädie)
    • Akut-/Krankenhausbehandlung: Akut-Psychosomatik (für die Indikation „anhaltende somatoforme Schmerzstörung“ F 45.4 bzw. eine Diagnose aus dem Abschnitt F 45 mit dem Leitsymptom Schmerz)
    • BGSW-Verfahren
    • EAP (erweiterte ambulante Physiotherapie)
    • Vorsorge-Maßnahmen (Prävention nach § 20 SGB V), Kompaktkuren
    • Weitere ambulante Behandlungen: Ergotherapie, Physiotherapie, Physikalische Therapie, Chinesische Medizin, Osteoporose, Urologie

     Unsere Behandlungen sind anerkannt durch:

    • Gesetzliche Krankenkassen
    • Private Krankenversicherungen
    • Beihilfen
    • Berufsgenossenschaften
    • Deutsche Rentenversicherung Bund (jetzt auch AHB-Patienten im Direkteinweisungsverfahren)
    • Deutsche Rentenversicherung Land

    Zulassungen

    • § 4 Abs. 5 MB/KK (Die Klinik ist von den privaten Krankenversicherungen als gemischte Krankenanstalt anerkannt.)
    • § 23 SGB V (Medizinische Vorsorgeleistungen)
    • Beihilfefähigkeit nach den verschiedenen Beihilfevorschriften. Abrechnung von Heilmitteln nach der Beihilfevorschrift
    • § 30 GWO (Die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing ist eine private Krankenanstalt nach § 30 Gewerbeordnung und untersteht dem Staatlichen Gesundheitsamt Passau)
    • § 39 SGB V (Zulassung nach § 108 SGB V) (Krankenhausbehandlung: Schmerztherapie, konservative Orthopädie + Psychosomatik)
    • § 40 SGB V (medizinische Rehabilitation)
    • § 107 SGB V
    • § 111 SGB V (Versorgungsvertrag)
    • § 124 SGB V (Leistungserbringung von Heilmitteln)
    • § 125 SGB V (Abgabe ambulanter Heimittel)
    • Zulassung zum BGSW-Verfahren
    • Zulassung zu EAP

    Qualitätsmanagement & Qualitätsbericht

    Unser Haus ist zertifiziert nach DEGEMED und DIN EN ISO 9001. Mit einem konsequenten Qualitätsmanagement stellen wir einen einheitlich hohen Standard in allen Qualitätsbelangen der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing sicher. Diese Qualität beinhaltet die Dienstleistungen sowie sämtliche internen Prozesse unserer Fachklinik. Im Interesse der zuweisenden Ärzte und Versicherungspartner integrieren wir die jeweils aktuellen Anforderungen an Rehabilitationsleistungen umgehend in unser Behandlungsspektrum.

    Unsere Patienten können sicher sein, dass alle Leistungen in unserem Hause mit Hilfe unseres Qualitätsmanagements permanent kontrolliert und optimiert werden, um dauerhaft überdurchschnittliche Behandlungserfolge zu erzielen. Probleme und Wünsche von Patienten werden aufgenommen und je nach Thematik auf Abteilungsebene oder auf der Ebene der Klinikleitung gelöst.

    Qualitätsbericht 2015

    Unser Leitbild

    Das aktuelle Leitbild der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing


    Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

    Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nimmt als zentrale Stelle in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing folgende Aufgaben für den Betreiber wahr:

    1. Die Aufgaben einer Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen.

    2. Die Koordinierung interner Prozesse der Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber.

    3. Die Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach § 5 des Medizinproduktegesetzes in den Gesundheitseinrichtungen.


    Kontakt:

    medizinproduktesicherheit@johannesbad.de