Schmerzforum Niederbayern

    12. November 2016 | Johannesbad Fachklinik Bad Füssing

    • Fachkongress für Ärzte, Therapeuten, Masseure, Pflegepersonal
    • in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing
    • Vortragssaal Haus A 10. Stock | Johannesstr. 2 | 94072 Bad Füssing
    • Fortbildungspunkte beantragt
    • Kostenlose Teilnahme


    Zum Anmelde-Formular


    Programm: Teil I (Haupt-Vorträge)

    08.00 Uhr: Anmeldung / Check-in (bis 9 Uhr)

    09.00 Uhr: Begrüßung    

    09.20 Uhr: Haupt-Vortrag I

    • Thema: Möglichkeiten und Grenzen der Akupunktur-Therapie zur Behandlung chronischer Schmerzen bzw. chronischer Rückenschmerzen. Die besondere Bedeutung des Kiefergelenkes bei der Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden.
    • Referent: Prof. Prof. h. c. (Shanghai) Dr. med. Harald Gumbiller, Facharzt für Orthopädie / Chirotherapie / Sportmedizin / Akupunktur, Osteopathische Medizin, Applied Kinesiologie, Herd- und Störfeldsuche, ganzheitliche Schmerztherapie, Gastprofessor des Huangshan Hospitals der Sudan Universität in Shanghai

    10.20 Uhr: Haupt-Vortrag II

    • Thema: Möglichkeiten und Grenzen sonographisch gesteuerter peripherer Nervenblockaden in der Behandlung des chronischen (Rücken-) Schmerzes
    • Referent: Dr. med. James Allen Blunk, Chefarzt Schmerztherapie, Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie, Spezielle Notfallmedizin

    11.20 Uhr: Diskussion

    12.00 Uhr: Catering / Fingerfood und mehr


      Programm: Teil II (Impuls-Vorträge)

      12.40 Uhr: Impuls-Vortrag I

      • Thema: Bildwandlergesteuerte Infiltrationstherapie: Besondere Indikationen; infiltrative Möglichkeiten bei hartnäckigen therapieresistenten Kasuistiken
      • Referent: Dr. med. Oliver Wolf, Chefarzt Rücken- und Schmerzzentrum Johannesbad Fachklinik Bad Füssing, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Schmerztherapie (BLÄK/ÖÄK), Spezielle Unfallchirurgie; Sportmedizin / Chirotherapie / Phys-Therapie / Manuelle Therapie / Notfallmedizin

      13.00 Uhr: Impuls- Vortrag II

      • Thema: Zunehmende Bedeutung extrakorporeller Stoßwellentherapie (fokussiert / radiär) in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten bzw. des myofascialen Schmerzsyndrom
      • Referent: Dr. med. Hubert Kraus, Leitender Oberarzt Rücken- und Schmerzzentrum Johannesbad Fachklinik Bad Füssing, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie; Manuelle Therapie / Chirotherapie (GFFC)

      13.20 Uhr: Impuls-Vortrag III

      • Thema: Bedeutung und Möglichkeiten der medizinischen Hypnose-Therapie / Hypnotherapie in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten
      • Referent: Manfred Baisl, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Leiter des Psychologen-Teams der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing

      13.40 Uhr: Diskussion

       

      Programm: Teil III (Alle Kurse beginnen um 14.15 Uhr)

      Kurs A: Akupunktur

      • Kursinhalt: Akupunktur in der Schmerztherapie / Stichtechniken / Masterpunkte
      • Kursleitung: Prof. Prof. h. c. (Shanghai) Dr. med. Harald Gumbiller

      Kurs B: Stoßwellentherapie

      • Kursinhalt: Technische Anwendung und Vorführung von Stoßwellentherapie, learning by doing bzw. learning by feeling
      • Kursleitung: Dr. med. Hubert Kraus

      Kurs C: Blockaden 

      • Kursinhalt: Sonographisch gesteuerte Blockaden (topographische Anatomie am lebenden Modell)
      • Kursleitung: Dr. med. James Allen Blunk

      Kurs D: Hypnose

      • Hypnose: Entmystifizierung der medizinischen Hypnose durch praktische Vorführung
      • Kursleitung: Manfred Baisl, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut

      KURS E: Fallvorstellungen

      • Kursinhalt: Fallvorstellungen. Eigene Fälle dürfen gerne mitgebracht und diskutiert werden.
      • Kursleiter: Dr. med. Oliver Wolf


      Veranstaltungsleitung

      Dr. med. Oliver Wolf, Chefarzt Rücken- und Schmerzzentrum, Johannesbad Fachklinik Bad Füssing


      Zum Anmelde-Formular



      Anreise | Zimmerbuchung | Abteilung Rücken- und Schmerzzentrum

         

        Ziele und Ausrichtung des Schmerzforums

        Bei der Behandlung chronischer Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden gibt es ein nahezu unüberschaubares Angebot verschiedenster Therapien. Fast täglich wird in den Medien über die extreme Steigerung der Operationszahlen bei Rücken- und Wirbelsäulenpatienten speziell in Deutschland berichtet. Die mittel- und langfristigen Ergebnisse sind unter anderem aufgrund der oftmals nicht korrekten Indikationsstellung häufig unbefriedigend und damit der Beginn einer langen, teilweise lebenslangen Beschwerdeprogredienz und -chronifizierung.

        Deshalb ist sowohl das Festlegen eines individuellen Behandlungspfades, das Wissen über Chancen, Möglichkeiten und Grenzen einzelner Therapien als auch das professionelle Know-how bezüglich deren Anwendung von größter Bedeutung - egal ob operativ oder konservativ. Die hierfür notwendige Entscheidungskompetenz überfordert in Zeiten der zunehmenden Spezialisierung oftmals den betreuenden Arzt. Wir möchten Ihnen und Ihren Patienten am Schmerzforum Niederbayern mehr Klarheit und Kompetenz in der Beantwortung dieser Entscheidungen an die Hand geben. Denn eines steht fest:


        „JEDE WIRBELSÄULENOPERATION IST INDIZIERT! ...AUSSER DIE ERSTE!“

         

        Für Sponsoren & Aussteller


        Ihr Werbepaket

        Infostand/Messestand am Schmerzforum Niederbayern
        Firmenpräsentation auf der Homepage des Schmerzforums
        Präsentation am Kongress

        Buchungsformular für Sponsoren/Aussteller

        Das Messeteam für Sponsoren / Aussteller:
        Tel. +49 (0) 8531 / 23-2904 (oder -2186)
        E-Mail: schmerzzentrum@johannesbad.de
        Fax: + 49 (0) 85 31 / 23-2929


        Rahmendaten

        • Fachkongress mit Fachmesse am 12.11.2016
        • Johannesbad Fachklinik, Johannesstr. 2, 94072 Bad Füssing
        • Genauer Ausstellungsort: Haus A, 10. Stock, Vortragssaal
        • Fachkongress für Ärzte, Therapeuten, Masseure
        • Stand-Maße: max. ca. 4 m breit x ca. 3 m tief x ca. 2,50 m hoch  (bitte individuelle Absprache)
        • Zum Aus- und Einladen können Sie vor der Johannesbad Fachklinik halten
        • Parkplätze sind max. ca. 100 m entfernt
        • Sollte Ihr Unternehmen dem FSA-Kodex unterliegen, bitten wir um Mitteilung. Wir publizieren dann auf der Kongress-Homepage die Sponsoring-Summe